• Mönning Feser Partner
  • Mönning Feser Partner

Rechtsanwalt Dr. Franc Zimmermann tätig als Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter

Kontakt

1.

Rathausstraße 1
38518 Gifhorn
Telefon: +49 (0)5371 94540-0
Telefax: +49 (0)5371 94540-20
gifhorn@remove-this.mfp-law.com

2.

Emser Str. 9
10719 Berlin
Telefon: +49 (0)30 890449-0
Telefax: +49 (0)30 890449-50
berlin@remove-this.mfp-law.com

3.

Bahnhofsallee 40
31134 Hildesheim
Telefon: +49 (0)5121/698109-10
Telefax: +49 (0)5121/698109-12
hildesheim@remove-this.mfp-law.com

Rechtsform, Register
Herr Rechtsanwalt Dr. Franc Zimmermann ist Partner der Mönning Feser Partner Rechtsanwälte (Partnerschaftsregister Amtsgericht Charlottenburg, PR 600) und als Insolvenzverwalter für die Insolvenzgerichte Bielefeld, Braunschweig, Gifhorn, Hildesheim, Potsdam, Stendal, Wolfsburg tätig.

Berufsbezeichnung und zuständige Kammern
Rechtsanwalt Dr Franc Zimmermann ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Celle, Bahnhofstrasse 5, 29221Celle.

Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG) wurde wie folgt vergeben: DE 260 238 325.

Berufshaftpflichtversicherung
ERGO Versicherung AG (vormals: Victoria Versicherung AG)
Victoriaplatz 1, 40891 Düsseldorf
Räumlicher Geltungsbereich: Im gesamten EU‐Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Ich bin berufsrechtlichen Regelungen unterworfen. Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), 
  • Berufsordnung (BORA), 
  • Fachanwaltsordnung (FAO) 
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) 

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE) Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Dr. Franc Zimmermann des VID – Verband für Insolvenzverwalter Deutschland e.V., des Instituts für Insolvenzrecht e.V. und des Berlin/Brandenburger Arbeitskreises für Insolvenzrecht e.V. Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten auf Grund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.


Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E‐Mail: schlichtungsstelle@brak.de.