• Mönning Feser Partner
  • Mönning Feser Partner

Willkommen bei Mönning Feser Partner

Mehr als 35 Jahre Sanierungserfahrung vereinigen sich ab 01. Juli 2017 in der neuen Partnerschaft. Rolf-Dieter Mönning und Udo Feser gehören seit Langem zu den führenden Insolvenzverwaltern und Sanierungsberatern in Deutschland. Sie verbinden Sachkompetenz mit Erfahrung und Kontinuität.

Die Partner der neuen Sozietät sind die Zukunft, die gleichberechtigt neben den Gründern das Erreichte sichern und die Organisation auf neue Anforderungen ausrichten und weiter entwickeln. Denn die Welt des Insolvenzrechts hat sich mit der Einführung des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) substanziell verändert. Und es stehen weitere Veränderungen an: Die EU-Kommission wird eine Kapitalmarktunion schaffen. Um grenzüberschreitende Investitionshindernisse zu beseitigen, ist ein präventives Restrukturierungsverfahren geplant, dass bereits ab 2020 außergerichtliche Sanierungen fördern soll.

Das Sanierungsrecht bleibt eine ewige Baustelle. Die Zukunft wird nicht mehr in der reinen Insolvenzabwicklung, sondern im Wesentlichen im Bereich der Sanierung und Restrukturierung liegen. Wer sanieren will, muss dazu über das erforderliche Know-How, den entsprechenden Unterbau und qualitativ und quantitativ hervorragende Ressourcen verfügen. Mönning Feser Partner hat hierauf die neuen Strukturen ausgerichtet, um bestmögliche Sanierungs- und Abwicklungserfolge zu gewährleisten. Die Sozietät verfügt derzeit über 12 Bürostandorte, die Experten sind an 25 Insolvenzgerichten gelistet und in der Sanierungsberatung bundesweit tätig.

Willkommen bei Mönning Feser Partner

Mehr als 35 Jahre Sanierungserfahrung vereinigen sich ab 01. Juli 2017 in der neuen Partnerschaft. Rolf-Dieter Mönning und Udo Feser gehören seit Langem zu den führenden Insolvenzverwaltern und Sanierungsberatern in Deutschland. Sie verbinden Sachkompetenz mit Erfahrung und Kontinuität.

Die Partner der neuen Sozietät sind die Zukunft, die gleichberechtigt neben den Gründern das Erreichte sichern und die Organisation auf neue Anforderungen ausrichten und weiter entwickeln. Denn die Welt des Insolvenzrechts hat sich mit der Einführung des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) substanziell verändert. Und es stehen weitere Veränderungen an: Die EU-Kommission wird eine Kapitalmarktunion schaffen. Um grenzüberschreitende Investitionshindernisse zu beseitigen, ist ein präventives Restrukturierungsverfahren geplant, dass bereits ab 2020 außergerichtliche Sanierungen fördern soll.

Das Sanierungsrecht bleibt eine ewige Baustelle. Die Zukunft wird nicht mehr in der reinen Insolvenzabwicklung, sondern im Wesentlichen im Bereich der Sanierung und Restrukturierung liegen. Wer sanieren will, muss dazu über das erforderliche Know-How, den entsprechenden Unterbau und qualitativ und quantitativ hervorragende Ressourcen verfügen. Mönning Feser Partner hat hierauf die neuen Strukturen ausgerichtet, um bestmögliche Sanierungs- und Abwicklungserfolge zu gewährleisten. Die Sozietät verfügt derzeit über 12 Bürostandorte, die Experten sind an 25 Insolvenzgerichten gelistet und in der Sanierungsberatung bundesweit tätig.

IM FOKUS

In dem Insolvenzantrags­verfahren der Piazza Nova Gastronomie GmbH hat das Amtsgericht Dresden Rechtsanwalt Dr. Martin Dietrich zum vorläufigen... mehrmehr
Standort: Berlin mehrmehr
Zur Verstärkung am Standort Dresden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) qualifizierte(n) Mitarbeiter(in) mit Kenntnissen im... mehrmehr